Service Grenzüberschreitende Arbeit
BÜRO
VENLO

Corona-Ausnahmen für Steuern und Sozialversicherung

In Deutschland gilt wieder eine Homeoffice-Pflicht. Und auch in den Niederlanden hat die Regierung die dringende Empfehlung ausgesprochen, wo möglich, von zu Hause aus zu arbeiten. Für Beschäftigte, die in Deutschland wohnen und in den Niederlanden beschäftigt sind oder umgekehrt, bringt das eine ganze Reihe Fragen mit sich. Etwa, welche Auswirkungen das auf ihre Sozialversicherung und Steuern hat, wenn sie nicht in dem Land arbeiten, in dem sie angestellt sind.

Bis Ende des Jahres gelten noch Ausnahmeregelungen für Corona bedingtes Homeoffice, die verhindern, dass Beschäftigte einen ungewollten Wechsel in der Sozialversicherung oder der Besteuerung mitmachen müssen.

Wie es ab Januar weitergeht, ist noch nicht eindeutig beschlossen. Die GrenzInfoPunkte haben auf ihrer Internetseite den Stand der Diskussionen zusammengefasst:

https://grenzinfo.eu/steuern-und-sozialversicherung-ausnahmeregelungen-fuer-die-arbeit-im-homeoffice/

Weitere MEldungen

Die Erfolgsgeschichte wird fortgeschrieben:

Am 23. November 2022 findet bereits das 11. Deutsch-Niederländische Wirtschaftsforum in Mönchengladbach statt. Auch diesmal möchten die Veranstalter viele deutsche und niederländische Unternehmen im Borussia-Park

» mehr